Kolumbien

Bunt – Bunter - Kolumbien

Vom Südamerikanischen Staat Kolumbien berichten die Fotografen und Weltenbummler Harald und Rita Schneider von Berge, Urwald, karibische Strände und farbenfrohe Kolonialstädte. Durch den angestoßenen Friedensprozess verschwindet zunehmend der Schatten, der Jahrzehntelang auf dem Land lag. Grund für beide, dieses faszinierte Land zu bereisen. Sie beginnen in der pulsierenden Hauptstadt Bogota, durchqueren die heiße Tatacoawüste und bestaunen im Süden, in San Agustin, uralte Zeugnisse. Auf den Anden bewegen sie sich Richtung Norden – nach Popayan, Silvia, Salento, Medellín und Jardin. Sie trinken erstklassigen Kaffee, bestaunen die größten Palmen der Welt und trauen sich in die Comuna 13, früher eine der gefährlichsten Gebiete um Medellín. An der Karibik Küste besuchen die Fotografen das indigene Volk der Wayuu und genießen die traumhaften Strände, bevor sie in der bunten Kolonialstadt ihre Reise durch ein beeindruckendes Land beenden.

Die audiovisuelle, digitale Multivisionsschau dauert ca. 80 Minuten.


Chile


bolivien

Brasilien

Paraguay

 Paraguay Bolivien Brasilien    - Eine Reise zwischen Himmel und Erde -

Wir starten in Paraguay auf eine Abenteuerreise durch das Herz Südamerikas. Begleitet werden wir von Walter Schäffer und seinem 40 Jahre alten Landrover „Gustaf II“. Es geht über den Rio Paraguay auf staubigen Pisten in den wilden, menschenleeren paraguayischen Chaco. In Bolivien wird es hoch. Auf 3.700 m liegt der größte Salzsee der Welt, der Salar de Uyuni. Er beeindruckt durch seine spektakuläre Landschaft. Bei La Higuera begeben wir uns auf historische Spuren. Bekannt wurde La Higuera durch den argentinisch-kubanischen Revolutionär und Guerillakämpfer Ernesto „Che" Guevara, der hier am 9. Oktober 1967 sein Ende fand. Am Ende der Reise können wir die unglaubliche Vielfalt der Natur mit seinen wild lebenden Tieren im brasilianischen Pantanal erleben.

Die audiovisuelle, digitale Multivisionsschaue dauert ca. 80 Minuten.